MapChair

die idee entstand in einem gespraech mit christian. ich weiss nicht mehr genau wie es kam, aber am ende standen schlagworte wie “da drueckts” im zusammenhang mit einem jacobsen stuhl im raum.

negative nachrichten sollen haptisch erfahrbar dargestellt werden. ueber eine weltkarte aus einer matrix von feedback komponenten: aktuatoren, vibrationsmotoren, elektroshocker oder peltier elemente. der teil der erde, an dem negatisches geschieht, gibt ein haptisches feedback auf den ruecken des sitzenden. er bekommt eine raeumliche vorstellung des leidens und nimmt daran teil.

komponenten:
copal virbrationsmotoren
peltier element
etc

das projekt gehoert in die arbeitsreihe “statistical environments”, in der alltagsgegenstaende zu echtzeit-informationsdarstellungen werden.

MapChair_02_s.jpgMapChair_03_s.jpg